Corona-Virus/Covid-19 Stand 24.7.2020

Es folgt eine umfangreiche Darstellung des geänderten Ordinationsablaufes. Bitte bis zum Ende durchlesen!

Sie erfahren folgende Punkte:
– Allgemeines Vorgehen
– Anmeldung in der Ordination
– Warten vor der Ordination
– Anmeldung für Patienten mit Infekten, egal ob mit oder ohne Fieber
– Vorgehen, wenn Sie Medikamente benötigen
– Krankschreibungen


■ Allgemeines Vorgehen:

Die Ordinationsräumlichkeiten dürfen für Arzt- und Labortermine nur nach (vorzugsweiser telefonischer) Anmeldung betreten werden. Unser flexibles Terminsystem bewährt sich auch in der Covid19 Zeit.
Für Rezepte, Verordnungen und allgemeine verwaltungstechnische Arbeiten können Sie ab sofort die Ordination mit einem Mund-Nasen-Schutz und unter Wahrung des nötigen Abstandes ohne Terminvereinbarung betreten.
Bitte beachten Sie, dass „Gesichtsvisiere“ jeder Art nicht gestattet sind!
Die Anzahl der eingelassenen Patienten richtet sich weiterhin nach den Untersuchungsabläufen. Wir sind bemüht, die Arbeitsprozesse trotz der Auflagen weiterhin effizient zu gestalten und damit Ihre Warte- und Verweilzeit möglichst gering zu halten.

ACHTUNG: Einlass nur mit Gesichtsmaske! (Stand 12.7.2020)



■ Anmeldung in der Ordination:

Es steht Ihnen unsere Telefonnummer 02252/52177 zur Verfügung.
Es freut uns, dass wir Ihnen als zusätzlichen Service eine Telefonsprechstunde anbieten können. Diese vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Mail an rezepte@schimbach.at.
Bitte haben Sie Verständnis, dass der Rückruf nicht unmittelbar, sondern nur möglichst zeitnah erfolgen kann.


■ Warten vor und in der Ordination:

Im Wartezimmer müssen Hygienestandards eingehalten werden. Daher kann es vorkommen, dass Sie nicht unmittelbar nach Ihrem Eintreffen das Wartezimmer betreten können. In diesem Fall müssen Sie leider im Vorraum oder im Freien warten.
Wir bemühen uns, jegliche Wartezeiten kurz zu halten.
In Ihrem Interesse halten Sie möglichst große Abstände ein!


■ Anmeldung für Patienten mit Infekten, egal ob mit oder ohne Fieber:

Egal ob Erkältung, Grippe oder Coronaverdacht: Die Symptome sind (oft) ähnlich. Kommen Sie daher keinesfalls ohne telefonische Anmeldung in die Ordination. Am Telefon wird mein Ordinationsteam mit Ihnen einen standardisierten Fragebogen abarbeiten. Je nach Resultat, werden Sie entweder einen Termin in der Infektions-Sprechstunde am Ordinationsende erhalten oder an die Hotline 1450 zwecks Corona-PCR Test verwiesen.
Davon unberührt freut es uns, dass wir Ihnen als zusätzlichen Service eine Telefonsprechstunde anbieten können. Diese vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Mail an rezepte@schimbach.at.
Bitte haben Sie Verständnis, dass der Rückruf nicht unmittelbar, sondern nur möglichst zeitnah erfolgen kann.


■ Rezepte und Medikamente:

Rezepte können über das Telefon (02252/52177) bestellt werden. Sie können auch per Mail die Rezept(e) anfordern: rezepte@schimbach.at
Die unbedingt benötigte Daten hierfür sind: Name, Sozialversicherungsnummer, Medikamentenname, Stärke, Firma und Packungsgröße.
Bitte beachten Sie, dass das krisenbedingte Abholservice der Apotheken nur mehr in stark reduziertem Ausmaß stattfindet.


■ Krankschreibungen:

Krankmeldungen können zum jetztigen Zeitpunkt auch telefonisch erfolgen (02252/52177). Dieses Vorgehen wird aber vom Gesundheitsministerium mit dem 31.8.2020 ausgesetzt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Pandemie erfordert leider außergewöhnliche Maßnahmen um die medizinische Versorgung möglichst lange aufrecht erhalten zu können.