Ein Zeckenbiss kann schlimme Folgen haben. Schützen Sie sich!

Bei einem Biss kommt immer etwas Speichel der Zecke in die Wunde. Dabei kann auch das FSME-Virus übertragen werden. Dieser Erreger kann schwerste Nervenschäden
(u.a. Hirnhautentzündung) hervorrufen. Eine kausale Behandlung gibt es nicht – nur die Impfung kann Sie schützen!

Eine Auffrischung empfehlen wir:

Für alle unter Sechzigjährigen alle 5 Jahre, ab dem 60er alle 3 Jahre.

Sie hatten noch nie eine Zeckenimpfung ?

 Dann stehen drei FSME Impfungen an: zwei im Abstand von 4 Wochen und die dritte im darauffolgendem Jahr.

 Die Auffrischungsimpfung liegt zumindest 7 Jahre zurück?

Dann empfehlen wir eine sofortige Impfung und nach 6 Wochen eine FSME-Antikörper-Bestimmung. Dadurch kann Ihre individuelle Schutzdauer bestimmt werden.

Den Impfstoff besorgen Sie sich bitte in der Apotheke. Die Zeckenimpfaktion hat bereits begonnen.